Willkommene Spende vom Freundeskreis

Freundeskreis Kreiskrankenhaus spendet

Der Vorsitzende des Freundeskreises, Bernhard Peterke (Mitte) übergab 700 Community-Masken im Wert von über 3400 Euro an das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen. Landrat Peter von der Grün (r.) und Dr. Holger Koch, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses, bedankten sich recht herzlich. Foto: Kreiskrankenhaus Schrobenhausen

Bereits wenige Tage nachdem das Corona-Virus Deutschland erreicht hatte, war das Thema Schutzmasken in aller Munde. Plötzlich waren sie nur noch zu überhöhten Preisen auf dem Markt erhältlich oder gar ganz ausverkauft. Seit Einführung der allgemeinen Maskenpflicht beim Einkaufen und bei Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln bestimmen sie das öffentliche Bild. Auch für Krankenhäuser wurde die Beschaffung von Schutzmasken im März mit einem Schlag teuer und mühsam.

Da kam die Spende des Freundeskreises für das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen e. V. gerade recht. Dessen Vorsitzender, Bernhard Peterke, übergab 700 sogenannte Community-Masken, die einen Wert von über 3400 Euro haben, an die Krankenhausleitung. Landrat Peter von der Grün und Dr. Holger Koch, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses, bedankten sich für die großzügige Spende und betonten, dass die über 500 Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses davon profitieren.

Der Freundeskreis für das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen e.V. wurde im November 2002 gegründet mit dem Ziel, das Kreiskrankenhaus finanziell und ideell zu unterstützen. Mit Hilfe von Mitgliedsbeiträgen und Spenden stellt der Verein dem Kreiskrankenhaus Mittel für Investitionen zur Verfügung, für die es sonst weder Zuschüsse gibt noch Geld im Etat vorhanden ist. So können medizinische und pflegerische Geräte angeschafft werden, die zur Optimierung der Patientenversorgung sinnvoll sind, deren Kosten aber nicht von der öffentlichen Hand übernommen werden. Zudem öffnet der Freundeskreis das Kreiskrankenhaus nach außen und fördert den Dialog mit der Öffentlichkeit.  Dafür organisiert der Freundeskreis Vorträge und Veranstaltungen zur Gesundheitsvorsorge, Feste und Konzerte für Patienten, für das Personal und für die Öffentlichkeit.

drucken nach oben