Urdonautal und Mauerner Höhlen

Im Urdonautal liegen am Steilhang die "Weinberg- oder Mauerner Höhlen", deren Nutzung bis in die Altsteinzeit nachgewiesen wurde. Die Eingänge der im Naturschutzgebiet "Mauerner Höhlen" gelegenen Höhlen sind vom Tal aus weithin sichtbar.

 

Machen Sie eine Zeitreise zum Ort des „Neandertalers“, wie rund 30.000 Jahre alte Funde bezeugen. Spuren einer Tier- und Pflanzenwelt aus jungzeitlicher Siedlung, der Bronze- und Eisenzeit, mit Kelten und Römern.

 

Die Höhlen sind durch Gitter geschützt, da zum einen Einsturzgefahr besteht und zum anderem das Gitter vor Raubgräberei schützen soll. In vier Ausgrabungsepochen wurden hier bedeutende Funde gemacht, die den Wissenschaftlern wichtige Einblicke in das Leben steinzeitlicher Bewohner geben. Neben Überresten einstiger tierischer Bewohner fand man hier auch Belege für menschliche Nutzung der Höhlen. Vor allem im Sommer wohnten hier Steinzeitmenschen. Neben zahlreichen Knochen fand man auch Werkzeuge und eine Kalksteinfigur, die eine sitzende Frau darstellt.

Preis:

40,00 € /Stunde

 

Dauer:

1 Stunde

 

Max.

30 Personen

 

Treffpunkt:

Rennertshofen-Mauern Informationstafeln an den Höhlen

 

Grossansicht in neuem Fenster: Mauerner Höhlen

 

 

Gerne leiten wir Ihre Anfrage an den Verein der Gästeführer e.V. weiter>>Zur Buchungsanfrage

drucken nach oben