26.08.2019

Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September

Sandizell Asamkirche

Die Pfarrkirche St. Peter in Sandizell ist eines der Gebäude, das im Rahmen einer Führung am 8. September gezeigt wird.

Einmal im Jahr bringt der „Tag des offenen Denkmals“ der breiten Öffentlichkeit die Schönheit und Kostbarkeit der Kulturdenkmäler ihrer Heimat näher. Unter dem  diesjährigen Motto „Modern (e): Umbrüche in Kunst und Architektur werden im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen anlässlich des deutschlandweiten Aktionstages am Sonntag, 8. September 2019 kostenlose Führungen angeboten. Fünf sakrale Gebäude sowie ein Friedhof werden an diesem Tag durch fachkundige Führer vorgestellt.

Die erste Führung findet um 13 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Peter in Sandizell, statt. Landkreisgästeführerin Christa Söllner präsentiert die ehemalige Hofmarkskirche aus dem 18. Jahrhundert  mit ihrem Altar von Egid Quirin Asam, ihrer barocken Portalanlage, den Grabdenkmälern der Grafen von und zu Sandizell und dem Tordurchgang zum Schlosspark. Das Gebäude kann von 12.30 bis 14.30 Uhr besichtigt werden.

Um  14 Uhr lädt Kirchenpfleger Georg Forstner in die katholische Pfarrkirche St. Joseph in Untermaxfeld, Pfalzstraße 29 ein, um u.a. in der modernen Kirche die historische Ausstattung aus dem Vorgängerbau von 1868 vorzustellen. Interessierte Besucher können die Kirche von 9 bis 17 Uhr anschauen.

Ebenfalls um 14 Uhr nimmt Landkreisgästeführerin Maria Weibl die Besucher mit über den alten Friedhof Schrobenhausen in der Bahnhofstraße 13. Treffpunkt ist an der Friedhofskapelle. Auf dem Areal des ehemaligen Franziskanerklosters zeigt Weibl die neugotische Friedhofskapelle,  die Friedhofsmauer mit Epitaphien, Grabdenkmäler und Grabstätten sowie das Friedhofswärterhaus.

Die Besonderheiten der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Baptist der Täufer in Lichtenau, Hauptstraße 13, stellt Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Veit um 15 Uhr vor. Die Saalkirche wurde 1927 errichtet, der Kirchenturm wird auf das 14. Jahrhundert datiert. Der Friedhof kann von 8 bis 18 Uhr besucht werden. 

Pfarrer Gerhard Rupprecht stellt um 16 Uhr sein Gotteshaus, die evangelisch-lutherische Pfarrkirche am Martin-Luther-Platz 2 in Schrobenhausen, vor. Die Saalkirche wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts erbaut. Unabhängig von der Führung hat die Kirche von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Den Abschluss des Tages des offenen Denkmals macht um 17 Uhr Rita Sieber mit einer Führung durch die katholische Pfarrkirche Heilig Geist in Mühlried.

Weitere Informationen zum deutschlandweiten Aktionstag am 8. September 2019 sind im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de abrufbar. Dort gibt es auch eine Übersicht über alle Führungen im Landkreis.

 

drucken nach oben