01.07.2019

Schüler stellen im Landratsamt ihre KIimaprojekte vor

Klimaausstellung Schulen Foyer Landratsamt

Landrat Peter von der Grün und Schulamtsleiterin Ilse Stork loben die Schülerinnen und Schüler für ihre gelungenen Klima- und Umweltprojekte.

Die Grund- und Mittelschüler aus dem Landkreis haben sich in diesem Schuljahr intensiv mit dem Umwelt- und Klimaschutz auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind im Rahmen der Ausstellung „Klima geht uns alle etwas an!“ bis Freitag, 5. Juli 2019 im Foyer des Landratsamtes zu sehen.

Die Bandbreite der Themen ist vielfältig. Sie reicht vom Bau von Insektenhotels und dem Gestalten von Umweltspielen, über Plastikfasten und Baumpflanzungen bis hin zum Müll-Upcycling. Zusammen mit Schulamtsleiterin Ilse Stork empfing Landrat Peter von der Grün die teilnehmenden Schulen im Foyer des Landratsamtes und lobte die Mädchen und Jungen für ihre gelungenen Arbeiten.

Neben dem Lob gab es auch einen finanziellen Zuschuss seitens des Landkreises für die Projekte. Je 100 Euro erhielten die Grundschulen Bergheim, Berg im Gau, Schrobenhausen, Schwalbanger, Königsmoos und Aresing. Einzelne Projekte haben sich durch ihre besonders Nachhaltigkeit, Umfang und Aufwand ausgezeichnet. Sie wirken in die Umwelt hinein und erbringen langfristig einen aktiven Beitrag für unsere Umwelt. Dafür gab es je 200 Euro für die Grundschulen Ostend, Ehekirchen und Rennertshofen. Besonders aufwendige Projekte setzten vier Schulen um, welche jeweils mit einem Preisgeld von 300 Euro bedacht werden: die Grundschulen Oberhausen mit der Sophie Scholl Schule, Burgheim und Englischer Garten.

Zu ihren Arbeiten angeregt wurden die Schülerinnen und Schüler von der Wanderausstellung „Klimaladen“, die in diesem Schuljahr dank der Kooperation von Schulamt und Landratsamt in den Grund und Mittelschulen des Landkreises gezeigt werden konnte. Der Klimaladen ist eine Ausstellung, um Schüler über Klimaauswirkungen unseres Konsums aufzuklären, Verantwortungsbewusstsein zu wecken und konkrete Anregungen für klimafreundlichen Konsum zu geben.

drucken nach oben