Landratsamt ist „Zertifizierter Ausbilder“

IHK Siegel Zertifizierter AusbilderLandratsamt Neuburg-Schrobenhausen

2019 beendeten die Azubis des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen ihre Ausbildung mit einem Workshop, in dem sie gemeinsam ihre Erfahrungen reflektierten. Foto: Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen.

Eine fundierte Ausbildung legt den Grundstein für ein erfolgreiches und zufriedenes Arbeitsleben. Um jungen Menschen vor der Berufswahl eine Entscheidungshilfe zu bieten, hat das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen das IHK-Siegel „Zertifizierter Ausbilder“ erworben und hebt damit die hohe Qualität seiner Ausbildung hervor.

Nur Betriebe, deren Ausbilder besondere Kompetenzen nachweisen können und sich laufend fortbilden, werden von der IHK ausgezeichnet. Am Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen hat Ausbildungsleiter Florian Mauerberger das Siegel erworben. „Mit diesem Qualitätszeichen wollen wir deutlich sichtbar machen, dass wir bei der Ausbildung der jungen Menschen unser Bestes geben“, erklärt Mauerberger und betont: „Das Landratsamt legt Wert darauf, den jungen Menschen nicht nur Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln, sondern auch soziale Kompetenzen. Dazu bauen wir in die Ausbildung immer wieder gemeinsame Aktivitäten ein.“ Als Beispiel nennt er Teambuilding-Maßnahmen oder den Abschluss-Workshop, an dem die Azubis zum Ende ihrer Ausbildung teilnahmen.

Dass das Landratsamt ein gefragter Ausbilder ist, beweisen die aktuellen Zahlen: Derzeit befinden sich 32 Auszubildende und Beamtenanwärter in der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, Fachinformatiker, Straßenwärter sowie zum Verwaltungswirt (zweite Qualifikationsebene). Zudem bietet das Landratsamt ein duales Studium für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene mit dem Abschluss Dipl.-Verwaltungswirt (FH).

drucken nach oben