Fledermauswinterquartiere in der südlichen Frankenalb

Grossansicht in neuem Fenster: Mausohr im Winterschlaf

 

Neben den Sommerquartieren für die Fortpflanzung der Fledermäuse sind die Winterquartiere entscheidend für den Erhalt dieser Tiere. Die wichtigsten Winterquartiere in der südlichen Frankenalb sind als FFH-Gebiete bei der EU gemeldet.

 

Als Einzelobjekte verbleiben fünf Quartiere (2 Karsthöhlen, 1 Festungsanlage, 1 Keller und 1 Stollen). Der Schwerpunkt liegt im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen liegt als einziges eu-ropaweit bedeutendes Winterquartier der Sommerkeller in Trugenhofen, in dem neben dem Großen Mausohr noch das Langohr und andere Arten überwintern.

 

 

Mausohr im Winterschlaf,

mit Tau benetzt

 

drucken nach oben