Auwald im Frühjahrsaspekt

Frühlingserwachen im Auwald

25.03.2019 Im Rahmen der Bayern‐Tour‐Natur bietet die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises am Sonntag, 07. April ab 10:00 Uhr für Interessierte eine Führung durch den Auwald an. Im Mittelpunkt stehen dabei die bunten Vorboten des Frühlings wie Buschwindröschen, Blaustern oder Primeln.
Seniorenbroschüre

Neuauflage der Seniorenbroschüre „Meine persönlichen Daten und Informationen“

21.03.2019 Als besondere Serviceleistung für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen hat das Sachgebiet Senioren und Betreuung im Herbst 2016 die erste Auflage der Broschüre veröffentlicht.
Landkreisbetriebe

Problem-Müll-Sammlungen im März 2019

21.03.2019 An den unten genannten Terminen können Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Reste von Chemikalien und Giften aus privaten Haushalten bis max. 20 l kostenfrei entsorgen. Bitte keine Behälter über 20 l Fassungsvermögen anliefern. Schadstoffe von Gewerbe, Betrieben und Einrichtungen sind von dieser kostenlosen Annahme ausgeschlossen.
ZwergerlZeit

Es ist ZwergerlZeit!

21.03.2019 Nach langer Entwicklungsphase startet am 26.03.2019 mit einer Auftaktveranstaltung zum Thema „Gmiatliches Zamkumma“ im Bürgerhaus Schwalbanger das neue Ehrenamtsprojekt der Koordinationsstelle frühe Kindheit (KoKi) - die ZwergerlZeit .
Antrittsbesuch Tierheimleiter Gerd Schmidt

Ein Herz für vier Pfoten

21.03.2019 Am 13.03.2019 hat der Vorsitzende des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen und Leiter des Neuburger Tierheims, Gerd Schmidt, dem neuen Landrat Peter von der Grün seinen Antrittsbesuch abgestattet. Von der Grün bedankte sich im Rahmen dieses Treffens auch noch einmal persönlich für die Unterstützung in den letzten Monaten.
Wort-Bild-Marke

Gestatten: Dr. Unbekannt

14.03.2019 Am 19. März 2019 findet zum ersten Mal bundesweit der Tag des Gesundheitsamtes statt. Masern und Windpocken in der Schule oder KiTa, Bakterien im Baggersee – wenn es um die Gesundheit größerer Bevölkerungsgruppen geht ist der Amtsarzt gefragt.

drucken nach oben