10.09.2018

Abkochanordnung aufgehoben

Wort-Bild-Marke

Die Abkochanordnung vom 5. September 2018 für die Trinkwasserabnehmer des Zweckverbandes Arnbachgruppe wird wieder aufgehoben. Durch die Umstellung auf die Versorgung durch das Wasserwerk Edelshausen konnte die Verunreinigung mit E-Coli-Bakterien beseitigt werden. Das zeigen die Ergebnisse der mikrobiologischen Untersuchungen.

Am Mittwoch, 5. September wurden bei einer Routinebeprobung am Ausgang des Wasserwerks Weichering und im Wassernetz Bakterien (E-Coli) nachgewiesen. Das Wasserwerk Weichering wurde nach Feststellung des Nachweises umgehend vom Netz genommen, die Versorgung wurde auf das Wasserwerk Edelshausen umgestellt.

Die Umstellung ist nun flächendeckend abgeschlossen und eine einwandfreie Trinkwasserqualität sichergestellt. Das Leitungswasser kann ab sofort wieder ohne Abkochen getrunken werden. Die Arnbachgruppe arbeitet weiter mit Hochdruck an der Ursachenforschung.

 

Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen hebt die Abkochanordnung für das Trinkwasser im Versorgungsbereich der Arnbachgruppe auf. Das betrifft folgende Gemeinden bzw. Gemeindeteile:

 

  • Gemeindeteile Neuburg:

Fleischnershausen

Marienheim

Rödenhof

Grünau

Heinrichsheim

Rohrenfeld

Maxweiler

Bruck

Rotheim

Zell

Neuzell

 

  • Gemeindeteile Karlshuld:

Kochheim

Nazibühl

 

  • Gemeinde und Gemeindeteile Karlskron:

Karlskron

Mändlfeld

Josephenburg

Fruchtheim

Bofzheim

Deubling

Grillheim

 

  • Gemeinde und Gemeindeteile Weichering:

Weichering

Osterfeldsiedlung

Lichtenau

Lichtenheim

drucken nach oben