29.10.2020

Coronavirus-Infektionen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

  • 196 Personen aus dem Landkreis mit SARS-CoV-2 infiziert
  • Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI bei 138,7

Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen meldet am Donnerstag, 29.10.2020, 12 Uhr, 31 Neuinfektionen und eine Genesung. Damit sind aktuell 196 Landkreisbürger mit SARS-Cov-2 infiziert.


Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen insgesamt 735 Personen mit dem Coronavirus infiziert, davon gelten 521 als bereits genesen. 18 Patienten, die an COVID-19 erkrankt waren, sind verstorben (Stand: 29.10.2020, 12.00 Uhr).


7-Tages-Inzidenz im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen:

  • Laut LGL: 128,46  (Stand 28.10.2020, 8:00 Uhr
  • Laut RKI: 138,7 (Stand 29.10.2020, 0:00 Uhr)

 

Dunkelrote Ampel im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis hat den Wert von 100 überschritten. Damit gelten im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ab Montag, 26.10.2020, zusätzlich zu den bereits geltenden Maßnahmen der so genannten Bayerischen Corona-Ampel insbesondere die folgenden weiteren Einschränkungen:

 

  • Sperrstunde ab 21 Uhr
  • Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen und sonstigen Verkaufsstellen ab 21 Uhr
  • Maximal 50 Personen:
    • bei Veranstaltungen aller Art sowie
    • bei Tagungen, Kongressen und Messen
    • bei kulturellen Veranstaltungen in Theatern, Konzerthäusern, auf
    • sonstigen Bühnen und im Freien sowie o in Kinos.
    • Ausgenommen sind Kirchenveranstaltungen, Demonstrationen und
    • Präsenzveranstaltungen an Hochschulen
  • Beschränkung der Zuschauerzahl bei Sportveranstaltung auf maximal 50 Personen

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gibt täglich auf seiner Internetseite unter https://www.stmgp.bayern.de die Landkreise und kreisfreien Städte bekannt, in denen laut Feststellung des Robert Koch-Instituts oder des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit eine Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus von 35, 50 und 100 pro 100.000 Einwohner überschritten wird. Die jeweiligen Regelungen gelten vor Ort ab dem Folgetag, nachdem der Landkreis oder die Stadt erstmals in der Ampel-Bekanntmachung aufgelistet ist; sie gelten so lange, bis der Wert 100 in der 7-Tages-Inzidenz sechs Tage unterschritten wird.

 

Ampel dunkelrot

 

 

 

drucken nach oben