09.04.2019

Festakt in München: Anerkennung für engagierte Bürger

Ehrenamtskarte - Festakt in MünchenAnton Öxler

Am Festakt zur Verleihung der 150.000. Bayerischen Ehrenamtskarte in München nahmen auch Ehrenamtliche aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen teil. Begleitet wurden sie von Landrat Peter von der Grün und Kreisrat Hans Dußmann.

  • Zwölf Landkreisbürger waren beim Festakt zur Verleihung der 150.000. Bayerischen Ehrenamtskarte in München mit dabei


Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte setzen der Freistaat Bayern und der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ein Zeichen der Anerkennung für alle Ehrenamtlichen, die sich in ganz besonderer Weise für das Gemeinwesen engagieren. Bei einem Festakt in München konnte nun die 150.000. Bayerische Ehrenamtskarte verliehen werden.

 

Staatsministerin Kerstin Schreyer würdigte den großartigen Einsatz aller Engagierten im Ehrenamt. Sie zitierte Adolph Kolping „Wenn jeder auf seinem Platz das Beste tut, wird es in der Welt bald besser aussehen“, und bedankte sich bei allen anwesenden knapp 600 Ehrenamtlichen, dass sie die Welt zu einem besseren Ort machen.

 

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen besitzen bereits knapp 2.900 Bürger diese Vorzugskarte. Zwölf von ihnen hatten über eine Verlosungsaktion des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen das Glück in München dabei zu sein. Bei bester Verpflegung und bayerischer Musik genossen sie den Festakt, bei dem einer Mitarbeiterin eines Hospizdienstes aus dem Landkreis Augsburg die 150.000. Karte überreicht wurde und selbstverständlich allen Ehrenamtlichen für ihren oft jahrzehntelangen Einsatz viel Lob und Anerkennung von der Ministerin ausgesprochen wurde.

 

Neuburg-Schrobenhausens Landrat Peter von der Grün sowie Ehrenamtsreferent und Kreisrat Hans Dußmann bedankten sich ausdrücklich bei den Landkreis-Ehrenamtlichen für deren Engagement. Begrüßt wurde die Gruppe auch von der Landtagsabgeordneten Eva Gottstein, die als Ehrenamtsbeauftrage der Bayerischen Staatsregierung vor Ort war.

 

Informationen zur Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten Interessierte bei Regina Dorwarth, unter der Telefonnummer 08431/57-534 oder per Mail an ehrenamtskarte@lra-nd-sob.de.

drucken nach oben