Latour und Co. - eine historische Zeitreise

Auf der Anhöhe zwischen Ober- und Unterhausen, wenige Meter vom Verlauf der ehemaligen Bundesstraße 16 entfernt, steht das Denkmal für den hier in unmittelbarer Nähe am 27. Juni 1800 gefallenen französischen Soldaten Theophile Malo Corret Latour d’Auvergne. Bei dem militärischen Gefecht trafen wiederholt verbündete österreichische und bayerische Einheiten mit französischen Truppen aufeinander. Das Gefecht war ein kleines Mosaiksteinchen im Rahmen des 2. Koalitions- krieges, der europaweit zwischen mehreren verbündeten europäischen Staaten gegen die Republik Frankreich ausgetragen wurde.

 

Erfahren Sie die unglaubliche aber wahre Geschichte von Théophile de la Tour d’Auvergne, Napoleon’s „Erstem Grendadier der Französischen Republik“ bei einem Besuch seines Grabmals in der Gemarkung Oberhausen.

Preis:

40,00 € /Stunde

 

Dauer:

2 Stunden

 

Max.

30 Personen

 

Treffpunkt:

Infotafel zwischen

Oberhausen und Unterhausen

 

 

 

Gerne leiten wir Ihre Anfrage an den Verein der Gästeführer e.V. weiter>> Zur Buchungsanfrage

drucken nach oben