Führerscheinstelle

Kontaktloser Führerscheinantrag ab sofort möglich

Die Führerscheinstellen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen bieten ab sofort eine kontaktlose Antragstellung an. Das ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern eine Bearbeitung ihrer Fahrerlaubnis ohne einen Besuch vor Ort im Landratsamt.

Dabei kann eine ganze Reihe an Vorgängen kontaktlos bearbeitet werden. Beispielsweise der Umtausch von Papierführerscheinen oder die Verlängerung einer Fahrerlaubnis. Wer einen kontaktlosen Antrag stellen möchte, wendet sich telefonisch an die Führerscheinstelle. Da eine kontaktlose Bearbeitung nicht für alle Vorgänge möglich ist, empfiehlt sich vorab ein telefonisches Beratungsgespräch. Die entsprechenden Sachbearbeiter der Führerscheinstellen sind unter der Telefonnummer 08431/57-160 zu erreichen.

Die persönliche Antragstellung in den Führerscheinstellen kann weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erfolgen. Termine werden für die Führerscheinstellen in Neuburg und Schrobenhausen unter der Telefonnummer 08431/57-480 vergeben. Bitte bringen Sie das ausgefüllte Formular "Eigenerklärung" zum Termin mit.

 

 

Wichtiger Hinweis: Bitte benutzen Sie für Ihre Anfragen nur die hier angegebenen Telefonnummern. Nur so werden Sie direkt mit einem Mitarbeiter des Landratsamtes verbunden, der Ihnen kostenlos Auskunft gibt und Sie berät.

 

Hüten Sie sich in Ihrem eigenen Interesse davor, andere im örtlichen Telefonbuch veröffentlichte Telefonnummern (z.B. unter "STRASSENVERKEHRS/AMT oder -AUSKUNFT" oder "STRASSENVERKEHRS/INFO Z. KFZ ZULASSUNGSSTELLE, FÜHRERSCHEIN" usw.) anzurufen. Sie werden nach einem Ortsgespräch auf eine 0190- oder 01183-Nummer mit hohen Gebühren verwiesen.

 

Hinweise zum Besuch der Führerscheinstelle

 

Ablauf: Für einen geregelten Ablauf des Publikumsverkehrs haben wir für Sie ein Aufrufsystem installiert. Ziehen Sie deshalb immer zuerst eine Nummer (der Automat befindet sich im Wartebereich vor der Zulassungsstelle) und warten Sie im ausgewiesenen Wartebereich bis Sie aufgerufen werden.

 

 

Wartezeiten: Wir bemühen uns die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, dennoch lässt es sich nicht vermeiden, dass es an den sogenannten "Brückentagen" oder bei Ferienbeginn zu längeren Wartezeiten kommen kann. Meiden Sie deshalb - wenn möglich - solche Termine oder rufen Sie vorher an.

 

Vollmacht: Wenn Sie einen Dritten mit der Erledigung Ihrer Aufgaben beauftragen wollen, benötigt dieser eine Vollmacht, sowie seinen und Ihren Personalausweis.

 

Direktversand: Ab dem 1 Februar 2019 bieten die Führerscheinstellen in Neuburg und Schrobenhausen den Direktversand des Führerscheins an (gilt nur für bestimmte Antragsarten). Auf Wunsch wird der beantragte Kartenführerschein gegen eine zusätzliche Gebühr von 5,-- Euro direkt an die Adresse des Kunden übersandt.

 

Umtausch vor dem 19. Januar 2013 augestellter Führerscheine

 

I. Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind:

 

Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers

Tag, bis zu dem der Führerschein

umgetauscht sein muss

Vor 1953 19.01.2033
1953 - 1958 19.01.2022
1959 - 1964 19.01.2023
1965 - 1970 19.01.2024
1971 oder später 19.01.2025

 

II. Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind:

 

Ausstellungsjahr

Tag, bis zu dem der Führerschein

umgetauscht sein muss

1999 - 2001 19.01.2026
2002 - 2004 19.01.2027
2005 - 2007 19.01.2028
2008 19.01.2029
2009 19.01.2030
2010 19.01.2031
2011 19.01.2032
2012 - 18.01.2013 19.01.2033

 

 

Ansprechpartner

 

Formulare:

Online-Formulare zu diesem Bereich finden Sie im Formularangebot des Landratsamts.

drucken nach oben