24.09.2015

Knackig, fruchtig, bunt

Knackig, fruchtig, bunt

Die Schätze des heimischen Gartens werden vom 2. bis 4. Oktober im Haus im Moos ausgestellt. Der Eintritt ist frei.

  • Vom 2. bis 4. Oktober findet im Haus im Moos eine große Ausstellung zu Obst und Gemüse statt. 
  • Gartenbauvereine aus dem Landkreis präsentieren unter der Regie der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege täglich von 9 bis 18 Uhr attraktives Programm.

 

Herbstzeit ist Erntezeit. Süße Früchte, knackiges Gemüse und wohlschmeckende Kräuter in üppiger Fülle erfreuen den Gartenfreund und Feinschmecker. Das vielfältige Angebot an Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, der fachgerechte Anbau und die vielseitigen Verwertungsmöglichkeiten sind die Themen der Ausstellung „Knackig, fruchtig, bunt – Gesundes aus dem Garten“, die von Freitag, 2. Oktober bis Sonntag, 4. Oktober für Besucher im Haus im Moos in Kleinhohenried geöffnet ist. 14 Gartenbauvereine aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen präsentieren unter der Regie der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege täglich von 9 bis 18 Uhr ein liebevoll gestaltetes Programm für alle Sinne. Der Eintritt ist frei.

 

Die kreative Gartenschau hat Tradition im Landkreis und findet bereits zum neunten Mal statt. Zusammen mit den Gartenbauvereinen verwandeln die Kreisfachberater Sabine Baues-Pommer und Erwin Pommer die Umweltbildungsstätte für drei Tage in eine grüne Gartenoase. „Egal, ob passionierte Grüne Daumen neue Ideen suchen oder Anfänger Inspiration schöpfen möchten. Jeder kommt bei uns auf seine Kosten“, versichert Baues-Pommer. Es wird gezeigt, was im Garten wächst, und was man daraus machen kann. Probieren ist an den zahlreichen Ständen der Vereine ausdrücklich erwünscht. Es gibt leckere Brotaufstriche, Marmeladen, Suppen oder selbstgemachte Smoothies. Ein Highlight ist die große Chilipflanzenausstellung mit über 30 verschiedenen Sorten aus aller Welt.

 

Eine große Obstsortenschau zeigt eine interessante Auswahl alter und neuer Apfel- und Birnensorten. Wer unbekannte Apfel-oder Birnbäume im Garten hat, kann drei, vier gut ausgebildete Früchte mit Stiel von der Sonnenseite des Baumes mitbringen und seine Sorten von Pomologe Anton Klaus bestimmen lassen. Jede Menge Tipps und Tricks zum Gemüse- und Obstanbau, zum Pflanzenschutz oder zur Verarbeitung ihrer Ernte erhalten die Besucher an den Ständen der Gartenbauvereine und in halbstündigen Vorträgen, in denen die Gartenbauingenieure Manfred Burghardt und Thomas Schuster ihr Wissen preisgeben. Und auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz: In der Werkstatt des Haus im Moos basteln die Jugendleiter der Gartenbauvereine mit den Kindern interessante Objekte aus Naturmaterialien und Pflanzenfarben. Für das leibliche Wohl ist an allen Veranstaltungstagen gesorgt.

 


 

Das Programm der Ausstellung „Knackig, fruchtig, bunt – Gesundes aus dem Garten“

 

Chilipflanzenausstellung

Über 30 Chilisorten aus aller Welt mit Früchten in den verschiedensten Farben und Formen von mild bis extrem scharf. Mit dabei ist auch der schärfste Chili der Welt, eingetragen im Guiness-Buch der Rekorde.

 

Apfel- und Birnensortenausstellung

In einer Sortenschau wird eine interessante Auswahl alter und neuer Apfel- und Birnensorten gezeigt.

 

Obstsortenbestimmung (nur am Freitagnachmittag und Samstag)

Wer unbekannte Apfel- oder Birnbäume im Garten hat, kann am Freitag ab 13 Uhr und am Samstag seine Sorten von Anton Klaus, einem bekannten Pomologen aus Oberneufnach, bestimmen lassen. Der Experte benötigt dazu je Sorte mindestens drei gut ausgebildete Äpfel oder Birnen mit Stiel von der Sonnenseite des Baumes.

 

Beiträge der Gartenbauvereine zur Obst- und Gemüseverarbeitung

Tipps und Anregungen zum Anbau und zur Verarbeitung von Obst, Gemüse und Kräutern geben die Gartenbauvereine mit ihren Beiträgen. An den liebevoll dekorierten Ständen können die verschiedensten Leckereien probiert werden.

 

Köstliches aus Beerenobst - Gartenbauvereine Bergheim und Unterstall

Leckere Smoothies aus Obst und Gemüse – Gartenbauverein Bittenbrunn-Laisacker

„Iss Kohl und Du fühlst Dich wohl“ – Gartenbauverein Feldkirchen

Paprika und Chili – das Gemüse des Jahres 2015 – Gartenbauverein Gachenbach

Aubergine und Zucchini – Gartenbauverein Heinrichsheim

Zwetschge, Pflaume, Mirabelle – Gartenbauverein Hollenbach

Köstliches aus Wildobst – Gartenbauverein Karlshuld

Suppen – Gartenbauverein Karlskron

Kartoffel – Gartenbauverein Königsmoos

Kräuter – Gartenbauverein Langenmosen

Bohnen – Gartenbauverein Oberhausen

Apfel, Birne, Quitte – Gartenbauverein Rennertshofen

Lauch, Zwiebel, Knoblauch – Gartenbauverein Rohrenfels

 

Pflanzenschutzberatung

Wer Probleme mit Schädlingen und Krankheiten an Obst oder Gemüse im Garten hat, kann sich von dem Gartenbauingenieur Thomas Schuster oder den Kreisfachberatern Erwin Pommer und Sabine Baues-Pommer beraten lassen. Zur genauen Bestimmung des Schädlings- bzw. Krankheitsbefalls können kranke bzw. befallene Pflanzenteile mitgebracht werden.

 

Alte Gartengeräte

Der Gartenbautechniker Jürgen Naumann hat über viele Jahre verschiedenste alte Gartengeräte gesammelt, die er erstmals im Rahmen der Ausstellung im Haus im Moos präsentieren wird.

 

Kinderaktionen

Auch für die kleinen Besucher ist etwas geboten. In der Werkstatt des Haus im Moos basteln die Jugendleiter der Gartenbauvereine mit den Kindern interessante Objekte aus Naturmaterialien und Pflanzenfarben, die anschließend mit nach Hause genommen werden können.

 

Vorträge zum Anbau von Obst und Gemüse im Garten

Am Samstag und Sonntag ist eine Reihe von Fachvorträgen zu Themen des Obst- und Gemüseanbaus im Hausgarten und zu Pflanzenschutzthemen geplant. Die 20 minütigen Kurzvorträge der beiden Referenten und Gartenbauingenieure Manfred Burghardt und Thomas Schuster finden während der Öffnungszeiten der Ausstellung im Medienraum des Haus im Moos statt.

 

Samstag, 3. Oktober 2015

10.00 Uhr Naschen erwünscht – leckere Beeren aus dem eigenen Garten (Burghardt)
10.40 Uhr Paprika und Chili – Wissenswertes und Kurioses (Burghardt)
11.20 Uhr Probleme mit Lauch und Steckzwiebeln (Schuster)
12.00 Uhr Obstbäume richtig schneiden (Burghardt)
13.40 Uhr Das Veredeln von Obstbäumen (Burghardt)
14.20 Uhr Der Wurm im Apfel – Was tun? (Schuster)
15.00 Uhr Paprika und Chili – Wissenswertes und Kurioses (Burghardt)
15.40 Uhr Fruchtig-saftig-süß – Obstbäume für kleine Gärten (Burghardt)
16.20 Uhr Die Made in der Kirsche – Ärger ohne Ende? (Schuster)

17.00 Uhr bis

17.20 Uhr

Naschen erwünscht – leckere Beeren aus dem eigenen Garten (Burghardt)

        

 

Sonntag, 4. Oktober 2015

10.00 Uhr Obstbäume richtig schneiden (Burghardt)
10.40 Uhr Paprika und Chili – Wissenswertes und Kurioses (Burghardt)
11.20 Uhr Probleme mit Lauch und Steckzwiebeln (Schuster)
12.00 Uhr Das Veredeln von Obstbäumen (Burghardt)
13.40 Uhr Paprika und Chili – Wissenswertes und Kurioses (Burghardt)
14.20 Uhr Der Wurm im Apfel – Was tun? (Schuster)
15.00 Uhr Fruchtig-saftig-süß – Obstbäume für kleine Gärten (Burghardt)
15.40 Uhr Die Made in der Kirsche – Ärger ohne Ende? (Schuster)
16.20 Uhr Naschen erwünscht – leckere Beeren aus dem eigenen Garten (Burghardt)
17.00 Uhr Obstbäume richtig schneiden (Burghardt)

 

  

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben