Staatsangehörigkeitsrecht

Im Fachbereich Staatsangehörigkeitsrecht entscheiden wir als Ausländerbehörde über die Einbürgerung von Ausländern in der Bundesrepublik Deutschland, über den Besitz bzw. Nichtbesitz der deutschen Staatsangehörigkeit und ebenso über den Verlust oder den Verzicht auf die deutsche Staatsangehörigkeit.

 

Ansprechpartner:

 

Frau Srocke

Frau Leo

 

  • Anspruchseinbürgerung von Ausländern nach § 10 StAG und § 21 HAG
  • Vorprüfung der Anträge auf Ermessenseinbürgerung nach §§ 8 und 9 StAG
  • Prüfung über den Besitz bzw. Nichtbesitz der deutschen Staatsangehörigkeit mit Ausstellung des Staatsangehörigkeitsausweises bzw. einer Negativbescheinigung
  • Beratung der Standesämter über den möglichen Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Geburt nach § 4 Abs. 3 StAG
  • Entgegennahme von Erklärungen über den Verzicht auf die deutsche Staatsangehörigkeit nach § 26 StAG
  • Führen der Einbürgerungsstatistik nach § 36 StAG
  • Beteiligung im Verfahren der Ausgleichsämter nach dem Bundesvertriebenengesetz

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Einbürgerungsfeier Juni 2015

Am 19.06.2015 fand die sechste feierliche Einbürgerungsfeier im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen statt.

 

Stellvertretender Landrat Herr Alois Rauscher konnte v.l. Herrn Duy Giap Tran, Frau Pongrat Balleis und Frau Sofia Paz de Ritter die Einbürgerungsurkunden überreichen. Frau Srocke vom Ausländeramt des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen (r.).

 

 

 

drucken nach oben