22.01.2018

Biotonne im Winter - Festfrieren von Biomüll muss nicht sein!

Seit dem Wintereinbruch besteht wieder die Gefahr, dass Abfälle in der Biotonne festfrieren. Die Tonne kann dann nicht oder nur unvollständig geleert werden. Dieses Problem lässt sich aber mit einigen einfachen Maßnahmen verhindern:

 

  • Je feuchter das Material ist, desto eher friert es fest. Um dem vorzubeugen, sollten schon in der Küche die feuchten organischen Abfälle in Papier eingewickelt werden. Dazu eignen sich Zeitungspapier, Küchenrollenpapier oder alte Papiertüten, zum Beispiel von Backwaren. Sauberes Papier gehört zwar normalerweise auf den Wertstoffhof, ist aber in kleinen Mengen durchaus für die Biotonne geeignet.
  • Bitte geben Sie die Bioabfälle nicht in Plastiktüten oder kompostierbaren Biokompost-Müllbeuteln in die Tonne. Die kompostierbaren Biokompost-Müllbeutel können bei der maschinellen Aussortierung in der Verwertungsanlage nicht von normalen Plastiktüten unterschieden werden. Kompostierbare Biokompost-Müllbeutel und Plastikbeutel werden aufwändig aussortiert und müssen teuer entsorgt werden. Wenn Sie auf Biomülltüten nicht verzichten möchten, kaufen Sie künftig bitte Papiertüten. Die Biomülltüten aus Papier sind auch in feuchtem Zustand reißfest und sind vollständig kompostierbar. Sie können die Papiertüten mittlerweile in vielen Supermärkten, Discountern und Drogerien erwerben.
  • Die in Papier eingewickelten Bioabfälle dürfen nur locker in die Tonne eingefüllt werden. Jedes Zusammendrücken erschwert die Leerung zusätzlich.
  • Es ist ratsam, die leere Biotonne mit einer Lage Zeitungspapier auszuschlagen. Vorsichtshalber kann auch eine zusätzliche untere Schicht, beispielsweise aus trockenem Laub oder Reisig, eingelegt werden.
  • Vorteilhaft ist es darüber hinaus, die Biotonne an einem geschützten Platz aufzustellen, zum Beispiel möglichst nahe an einer Hauswand oder unter einem Dachvorsprung. Wer die Möglichkeit hat, kann die Biotonne ein paar Tage vor der Leerung in die Garage stellen.

 

Wenn der Inhalt der Biotonne – trotz aller Vorbeugemaßnahmen – dennoch einmal festgefroren ist, sollte der Biomüll vor dem Bereitstellen der Tonne gelockert werden. Dies kann zum Beispiel mit einem Spaten geschehen.

 

Weitere Informationen zum Thema Biomüll sind im Internet unter www.landkreisbetriebe.de/biomuell abrufbar.

drucken nach oben