Unterhaltssicherung bei Grundwehrdienst, Wehrübungen und Zivildienst

Ab 01.11.2015 tritt das neue Unterhaltssicherungsgesetz (USG) in Kraft, mit dem einige Veränderungen verbunden sind.

 

Zuständigkeit

Ab dem 01.11.2015 ist das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) Ansprechpartner für alle Fragen der Unterhaltssicherung. Die Anträge werden zentral in Düsseldorf bearbeitet.

 

Weitergehende Informationen unter www.bundeswehr.de

 

Anträge

Anträge auf Gewährung von USG-Leistungen für Reservistendienst und freiwilligen Dienst ausschließlich an

 

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Referat I 2.3.7

Postfach 30 10 54

40410 Düsseldorf

 

Beantragen sie, falls Ihr Reservistendienst beziehungsweise freiwilligen Wehrdienst vor dem 01.11.2015 begonnen hat und Sie USG-Leistungen über den 01.11.2015 hinaus beziehen, erneut Ihre Leistungen bei uns.

 

Wichtig für Reservistendienst Leistende: Der Wehrsold und das bisher gezahlte Dienstgeld werden zum 01.11.2015 durch die Reservistendienstleistungsprämie und das neue Dienstgeld ersetzt.

 

drucken nach oben