Internationale Zulassung

Internationale Zulassung

(Zuteilung von Ausfuhrkennzeichen)

 

  

Notwendige Unterlagen:

 

  • Zulassungsbescheinigung I oder Fahrzeugschein
  • Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief) oder
  • EG-Übereinstimmunsbescheinigung oder Betriebserlaubnis
  • Versicherungsbestätigung für internationale Zulassung
  • Gültige Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Kennzeichenschilder (falls Fahrzeug nicht außer Betrieb gesetzt)
  • Personalausweis oder Reisepass des Antragsstellers;
    Ausländische Ausweise werden nur im Original anerkannt
  • Zusätzlich bei Firmen:
  • + Aktueller Auszug aus dem Handelsregister + Gewerbeanmeldung + Vollmacht einer vertretungsberechtigten Person der Firma
  • Bei ausländischen Firmen:
  • Existenznachweis der für den Wohnsitz der Firma zuständigen Kommunalbehörde oder Bestätigung der deutschen Botschaft des Landes, in dem die Firma ihren Betriebssitz hat.
  • Zusätzlich bei Minderjährigen:
  • +Zustimmung(en) der(s) gesetzlichen Vertreter(s)
     
  • EINE VORFÜHRUNG DES FAHRZEUGES IST ZWINGEND ERFORDERLICH

Achtung! Seit 01.07.2010 müssen auch Ausfuhrkennzeichen versteuert werden. Der Mindestzeitraum beträgt einen Monat. Hierzu ist eine schriftliche Teilnahme zum Lastschrifteinzugsverfahren für die Kfz-Steuer abzugeben. Weitere Informationen und das Formular zum Lastschrifeinzug finden Sie unten auf dieser Seite.

 

 

 

drucken nach oben