Begleitetes Fahren mit 17 Jahren (BF 17)

Das Begleitete Fahren mit 17 Jahren wurde zum 01.01.2011 ins Dauerrecht überführt. Demnach dürfen 17jährige am öffentlichen Straßenverkehr als Führer eines PKW (auch mit Anhänger) teilnehmen, wenn Sie folgende Auflagen erfüllen:

 

  • Bis zum 18. Geburtstag dürfen die jungen Fahrerinnen und Fahrer nur gemeinsam mit einer erwachsenen und erfahrenen Begleitperson fahren.

 

  • Diese erwachsene Begleitperson muss namentlich in die Prüfungsbescheinigung eingetragen sein. Es ist auch möglich, mehrere erwachsene Begleiter einzutragen.

 

  • Die Begleiter müssen mindestens 30 Jahre alt sein.

 

  • Die erfahrenen Erwachsenen müssen mindestens fünf Jahre eine Fahrerlaubnis der Klasse B, eine entsprechende deutsche, eine EU/EWR-Fahrerlaubnis oder schweizerische Fahrerlaubnis besitzen.

 

  • Die Begleiter dürfen maximal drei Punkte im Verkehrszentralregister vorweisen.

 

  • Die Fahrerlaubnis ist nur in Deutschland gültig. Die Jugendlichen dürfen im Ausland noch nicht selber fahren.

 

Kosten:

  • Erteilung der Fahrerlaubnis 38,30 Euro
  • Überprüfung je Begleitperson 11,00 Euro
  • Prüfbescheinigung 7,70 Euro

 

drucken nach oben