4 Antoniberg

Eine eindrucksvolle Allee alter Lindenbäume führt hinauf auf den Antoniberg, einen uralten Wallfahrtsort mit zwei Kapellen. Von hier oben eröffnet sich eine herrliche Aussicht auf die Donau und die umliegenden Donauauen. Am Fuß des Antonibergs sind im Flussbett Reste einer durch die Römer errichteten Holzbrücke nachgewiesen. Der genaue Standort der 500 m langen Donaubrücke kann durch die 2015 errichtete Installation „Durchblick“ oben auf dem Berg eindrucksvoll erfahren werden.

 

Parkplätze am Fuß des Antoniberges

86643 Rennertshofen-Stepperg

www.rennertshofen.de

 

 

Weitere Informationen über das Naturschutzgebiet.

drucken nach oben