18 Stadtpark in Rain

In den ehemaligen Wallanlagen am nördlichen Stadtmauerring zog sich ursprünglich ein breiter, teilweise mit Wasser gefüllter Graben. Nach dem Verkauf der Flächen 1803 an Rainer Bürger erfolgte in diesem Bereich die Anlage privater Gärten. Im Zusammenspiel mit den vorhandenen Privatgärten und alten Obstbäumen gestaltete 2009 die Stadt Rain auf einer Fläche von 5 ha die Wallanlagen neu, als grüne Oase mitten in der Stadt, die viel Raum für Ruhe und Erholung bietet.

 

Nördlich der Altstadt von Rain,

Führungen über das Büro für Stadtentwicklung und Tourismus buchbar 09090/703 333, touris-mus@rain.de

 

drucken nach oben